Edin

Es war Rom…es war die italienische Luft…es war diese Absteige am Bahnhof die uns beide zusammenbrachte. Schnell merkten wir, dass wir balkanischen Brüder zusammen halten müssen um in dieser von Kunsthistorikerinnen beherrschten Welt zu überleben. Der Bosnier und der Grieche haben seitdem alles zusammen durchgestanden.

In Folge persoenlicher, freundschaftlicher, narzisstischer und “sonst-was-icher” Dissonanzen ist Dimis Beitrag zu Edin nicht mehr gültig. Solange es in dieser Angelegenheit keine beidseitig befriedigende Loesung gibt, wird hier bis auf weiteres kein Text veroeffentlicht.

Alle Anfragen zu diesem Fall gehen bitte an den Sohn von Dimis Vermieter, der tut naemlich Jura studieren.

FIGHT.JPG

Zu Edins Kommentar laesst Dimi ueber seinen kurdischen Anwalt verlauten:
“Nenad gab es schon lange bevor wir zusammen wie werde ich ihn in 10 Tagen los geguckt haben.”

Okay es musste ja so kommen.
Hier kommt Dimis Kommentar zum Dreizehntenzehnten: